Investitionen mit der Inanspruchnahme öffentlicher Mittel sind ein wichtiges Element der polnischen Wirtschaftsentwicklung. Der Wert der einzelnen öffentlichen Aufträge und das mit ihrer Umsetzung verbundene Prestige führen zum starken Wettbewerb zwischen den Unternehmen und lassen die Notwendigkeit einer professionellen Rechtsbegleitung entstehen, um die Stellung des vertretenen Auftragnehmers zu stärken und die Fehler anderer Auftragnehmer zu identifizieren.

Wir arbeiten mit Unternehmen bei der Angebotsabgabe in öffentlichen Vergabeverfahren zusammen und bieten ihnen unter anderen:

  • Beratung bei der Analyse, Auslegung und Erklärung des Lastenhefts und bei der Vorbereitung des Angebots gemäß den dort enthaltenen Anforderungen
  • Unterstützung bei der Beurteilung der Angebote anderer Auftragnehmer im Hinblick auf ihre Übereinstimmung mit dem Lastenheft und mit Vorschriften des öffentlichen Vergaberechts
  • Erstellung von Berufungen und Vertretung vor der Landesberufungskammer nebst etwaiger Beurteilung von Möglichkeiten und Begründetheit einer Gerichtsbeschwerde
  • Vorbereitung der Beschwerden gegen Entscheidungen der Landesberufungskammer sowie Vertretung vor öffentlichen Gerichten.

 

Ansprechpartner: Konrad Rupiewicz